Mehr Sicherheit durch den Einsatz der Netzwerkkameras von Mobotix und Axis.
                        die-netzkamera.de                

Ingenieurbüro Manthey

              info@die-netzkamera.de


Kurz-Test der Axis P3214

                                                            Axis P3214-V
Im Rahmen eines Hotelprojektes stellte uns Axis freundlicherweise eine Axis P3214-V zur Verfügung.

Ganz kurz: die technische Daten
Die Axis P3214-V liefert als vandalismusgeschützte Fix-Dome-Kamera mit ihrem 1/2,8" CMOS-Sensor Auflösungen bis zu 1280x960 Pixel. Sie ist u.a. mit einem motorisierten Variofocal-Objektiv 2,8-10mm und einer P-Iris ausgestattet. Die von uns verwendet HD -Bildauflösung beträgt 1280x720 Pixel bei max. 25 Bilder/s. Die Kamera bietet eine automatische Tag-/Nacht-Umschaltung. Die maximale Lichtempfindlichkeit in Farbe gibt Axis mit 0,3 Lux an. Die Axis P3214-VE bietet Bewegungsdetektion, Sabotagealarm, einen SD-Card-Steckplatz zur lokalen Speicherung, die Speicherung auf einem NAS-System und PoE.

Einfache und komfortable Einrichtung
Die Axis P3214-V macht mit ihrer Dome-Bauform und dem Vandalismusschutz keinerlei Probleme bei der Installation und Inbetriebnahme. Eine sehr große Erleichterung bei der Installation ist der Remote Zoom und Focus. Nach der Montage und Ausrichtung der Kamera, erfolgt der Rest der Installation über den Browser und das Netzwerk. Die gesamte Feinjustierung erfolgt so über den Browser und dem motorisierten Remote Focus. Auch der Autofocus stellte problemlos scharf. Innerhalb kurzer Zeit ist die Installation abgeschlossen. Die Menüführung im Browser ist nach einiger Übung recht logisch aufgebaut ,bei allen Axis-Kameras weitgehend identisch und deshalb recht intuitiv zu bedienen. Die Verarbeitung der Kamera ist ordentlich und von hoher Qualität. ONVIF wird durch die Kamera unterstützt.

Sehr gute Bildqualität
Bei normal heller Beleuchtung liefert die Axis P3214-V ein sehr gutes Bild mit natürlichen Farben und Hauttönen. Auch Bildschärfe und die Detailauflösung sind auf sehr hohem Niveau. Gerade bei der Fokussierung erweist sich der Remotefocus der Kamera als sehr vorteilhaft. Bei Bedarf kann der Bildausschnitt jederzeit über den Browser geändert werden. Der präzise Autofocus funktioniert anstandslos. Die Ergebnisse die mit dem motorisierten Remote-Focus und dem Autofocus erzielt werden, haben uns sehr zufrieden gestellt. Um die Leistungen der Kamera für verschiedene Belichtungssituationen zu optimieren, können im Menü der Kamera umfangreiche Einstellungen vorgenommen werden. Dazu gehört z.B. die Einstellung der Belichtungszeiten bei Normallicht oder wenig Licht vor Ort, das Aktivieren/Abschalten von WDR, das Konfigurieren der P-Iris und die Einstellung des Umschaltwertes für die Day-/Night-Funktion der Kamera. Diese Umschalt-Einstellung war für unser Projekt sehr wichtig, da andere Kameras bei zu wenig Licht häufig unkontrolliert von Farbe auf s/w wechseln, was für die Aufzeichnung von Nachteil ist und u.U. durch ständige Geräusche stört.

Äußerst hilfreich - das Korridor-Format
Wichtig war für uns die Korridor-Funktion der Axis P3214. Durch einfaches Drehen des Bildsensors und der Korrektur im Browser steht das ursprüngliche 16:9 Bild der Kamera als 6:19 Bild zur Verfügung. Und die in diesem Seitenverhältnis von der Kamera gelieferten Bilder sind ideal geeignet zum Überwachen von Hotelfluren. Als sehr vorteilhaft erwies sich schon in der Testphase der Vandalismusschutz der Netzwerkkamera. Durch relativ niedrige Hotelflure ist auch die Einbauhöhe für die Kameras begrenzt und so kam es öfters zu Angriffen auf die Kameras, aber durch den stabilen Vandalismusschutz der Netzwerkkamera Axis P3214-V ohne Erfolg.

Zum Schluß unser Fazit:
Die getestet Axis P3214-V liefert Bilder von sehr hoher Qualität. Dieses auf Anhieb sehr gute Ergebnis ist u.a. dem Remote Focus und dem Autofocus geschuldet. Die einfache Montage und komfortable Konfiguration ersparen viel Zeit und ermöglichen beste Bildqualität.





Dieses Produkt finden Sie in unserem Netzwerkkamerashop.